Die Mietpreise holen allmählich mit den Kaufpreisen auf

21. Juli 2017

Im Rahmen einer von JLL durchgeführten Studie haben die auf dem Wohnungsmarkt angebotenen Kaufpreise im Vergleich zu den Mietpreisen nur noch ein geringfügig höheres Wachstum verzeichnet. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum sind die Mietpreise im ersten Halbjahr 2017 durchschnittlich um 7 % gestiegen und die Kaufpreise um 8 %.

Für diese Analyse wurden die Kaufpreise und die Mietpreise im Zeitraum des ersten Halbjahres für die Großstädte Berlin, München, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart, Köln, Düsseldorf und Leipzig untersucht.

Die Entwicklung der Mietpreise

Am stärksten sind die Mietpreise in der Hauptstadt in die Höhe geklettert, so verzeichnet Berlin einen Zuwachs um etwa 13 %. An zweiter Stelle steht München mit einem Anstieg der Mieten von 11 %. In Köln sind die Mieten um 9 % gewachsen und in Stuttgart um 8 %. Gefolgt von Düsseldorf und Leipzig mit je 6 % Zuwachs. Das Schlusslicht der analysierten Städte bildet Frankfurt, hier wurde ein Anstieg der Mietpreise um nur 3 % registriert. In München liegen die Mietpreise im Durchschnitt bei 18,70 Euro pro Quadratmeter, in Frankfurt bei 13,70 Euro/qm und in Stuttgart bei 13,55 Euro/qm. In Berlin stiegen die Preise für die Miete auf 10,80 Euro pro Quadratmeter.

Die Entwicklung der Kaufpreise

Auch die Kaufpreise für Eigentumswohnungen sind gestiegen, besonders in Berlin. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sind die Mieten im ersten Halbjahr um etwa 12,5 % gewachsen. In Düsseldorf wurden Eigentumswohnungen um 10 % teurer und in Hamburg, Frankfurt, Köln und Leipzig sind die auf dem Markt angebotenen Preise für Eigentumswohnungen zwischen 7 % und 9 % gewachsen. In München und Stuttgart blieben die Kaufpreise dagegen mit einem Plus von 5 % bzw. 3 % unter dem durchschnittlichen Mietpreisanstieg. Mit durchschnittlichen Kaufpreisen von 6.790 Euro pro Quadratmeter ermittelte die JLL-Studie, dass München seinen Status als teuerste Stadt Deutschlands beibehält. In Frankfurt liegen die durchschnittlichen Kaufpreise bei 4.550 Euro pro Quadratmeter und in Hamburg bei 4.210 Euro/qm. Unter der 4000-Euro-Grenze bleiben hingegen Düsseldorf und Köln mit 3.660 Euro/qm bzw. 3.310 Euro/qm und in Berlin werden Eigentumswohnungen im Schnitt für 3.730 Euro pro Quadratmeter angeboten.